30.9.2008

Liebe Gemeindemitglieder aus Peru!


Jetzt möchte ich Sie im Namen des Ausschusses „Für eine gerechte Welt“ herzlich zum LIMATAG von St. Thomas am 9.11.2008 einladen. Es beginnt mit der Messe um 10:30, gestaltet als thematischer Gottesdienst, der an Ihre Heimat erinnern soll, daran anschließend findet eine Informationsveranstaltung und ein Mittagessen im Pfarrsaal statt. Die Information kommt dieses Mal von Ihren Landsleuten, die in unserer Gemeinde leben, wird mit Bildern und Musik aus Peru begleitet sein.

Wenn Sie sich an die Eildung zum Sommerfest erinnern, wissen Sie schon, dass wir uns seit vielen Jahren speziell mit Peru beschäftigen. Seit über 30 Jahren pflegen wir Kontakte mit der Gemeinde Señor de la Esperanza in Canto Grande, San Juan de Lurigancho in Lima und außerdem zu den „Capellanías“ der Gefängnisse Lurigancho und Castro Castro, die ebenfalls in diesem Gebiet liegen. Auf Bitten des Ortsbischofs, Monseñor Norberto Strotmann von Chosica, haben wir in der letzten Zeit das Schwergewicht unserer Aktivitäten auf die Gefängnisseelsorge dort verlegt.

Ich selbst war viermal in Peru: 1987, 1993 und 1997 jeweils für 3 – 5 Wochen und 2004-2005 für sechs Monate, in dieser Zeit habe ich in Canto Grande gelebt und Peru und die Peruaner lieben gelernt. Ich hätte also auch auf Castellano schreiben können, aber Margot Rodriguez meinte, ich könne die Einladung auch auf deutsch schreiben.
Ich freue mich schon auf Sie!
İHasta luego!
Gisela Matt-Bruno, Sprecherin des Ausschusses

 
Einladung in pdf

© Red Peruano Alemana

Red Peruana Alemana
spacer
Red Peruana Europea
Instituciones
lea el reportaje
RPE-Perú
RPE- Dinamarca
lea el reportaje
Red Peruana Mundial

¿Qué es la Red Peruano-Alemana?

Es un ente de coordinación de las Asociaciones Peruanas existentes en Alemania ...
(continúe leyendo...)

El sueño de 
Sita María
La foto del 2008
"Cholitas voladoras"
Foto: Miriam Haro
UNETE A LA RED