Otto-Suhr- Allee 100

     10585 Berlin

    U-Bhf. Richard Wagner Platz

 

Veranstaltungsbeginn: 21.00 Uhr

 

Ziel der Veranstaltung:

Das 1. Andenfestival, ausgerichtet von den Amigos del Folklore e.V. , soll der Versuch sein die verschiedenen Andenregionen (bzw. die Länder mit Andenanteil) bei einem gemeinsamen Event tänzerisch zu vereinen.

Dem Publikum soll gezeigt werden, dass die von Menschenhand „künstlich“ gezogenen Lndesgrenzen keine Abgrenzung unter den einzelnen Kulturen sein müssen.

Denn die ursprüngliche Kultur und Folklore der Andenregionen ist nicht verloren gegangen, sondern hat sich nur durch die verschiedenen Einflüsse in jedem Land unterschiedlich weiterentwickelt.

Dies möchten wir dem Publikum verbildlichen, indem wir als Gemeinschaftsprojekt einen Tanz mit gemeinsamen Ursprung präsentieren werden.

Vorschläge wären die Tänze „Afro“ und „Cueca“, da diese Tänze aber nicht in allen Regionen vertreten sind möchten wir gerne beide Tänze präsentieren.

Diese Tänze sollen miteinander kombiniert werden, d.h. sie sind ein Programmpunkt.

Deshalb soll jede Cueca- Choreographie nur den ersten Teil beinhalten und jede Afro- Choreographie nicht länger als 1.30Min betragen, da der Programmpunkt sonst zu lang wird.

Für die Musikgruppen haben wir als Gemeinschaftsprojekt ausgedacht, dass sie die zukünftige „Hymne des Andenfestivals“ einstudieren. Dafür haben wir das Lied „Cordillera“ von Enanitos verdes ausgesucht. Ihr könnt es euch auf youtube ansehen und anhören-es ist moderner und macht Laune zum tanzen. http://www.youtube.com/watch?v=Ow41x_dQ5Lg

 

 

 

Andenfestival - Festival Andino en Berlín

 

Motto/ Thema: Tänzerische Vereinigung aller Andenregionen (bzw. Länder mit Andenanteil) durch

  gemeinsames Event.

Eingeladene Länder:

Ausrichter: Amigos del Folklore e.V. BERLIN

Veranstaltungsdatum: 31.05.2008

Veranstaltungsort: Rathaus Charlottenburg

condor-del-festival

Liebe Freunde,

wir, die Amigos del Folklore, engagieren uns wie so viele von euch auch für Lateinamerika und ganz speziell für Bolivien.
Ein Ziel unseres Vereins ist es auch Integration in jeder Hinsicht zu betreiben.
Das bedeutet für uns, dass wir nicht nur zwischen Lateinamerika und anderen Kulturen als Bindeglied fungieren, sondern auch zwischen den lateinamerikanischen Ländern Verbindungen schaffen möchten, wo noch keine sind.
Wie wir alle wissen gibt es auch heute noch bedauerlicher Weise Menschen, die von Vorurteilen geprägt sind oder aber an längst vergangenen Geschehnissen festhalten.
Wir als Gruppe möchten dem entgegenwirken und starten deshalb ein neues Projekt, dass die Vereinigung der Länder, die in den Andenregionen liegen, fördern soll.
Somit laden wir hiermit alle Gruppen herzlich ein an unserem Projekt mitzuwirken.
Es soll der Auftakt sein zu einem jedes Jahr aufs neue stattfindende "Andenfestival" zur Förderung der Vereinigung und des Austauschs zwischen einem Teil Lateinamerikas.
Jedes Jahr wird es ein neues Gemeinschaftsprojekt geben an dem alle Teilnehmer zusammen wirken können, um etwas gemeinsames zu schaffen.

Denn " ...Wir suchen uns den Zeitpunkt nicht aus, zu dem wir die Welt betreten,
aber gestalten können wir diese Welt,..." (Gioconda Belli)

Wir freuen uns auf eure Antworten.

Alles Liebe

Nina Lenz (Vorsitzende)

im Namen der Amigos del Folklore e.V. - BERLIN

 

 

Ausführung des Gemeinschaftsprojekts:

° Die einzelnen Teilnehmergruppen werden durch dieses Konzept genau über das Festival und die Gemeinschaftsprojekte informiert werden.

° Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit einmal im Monat im CHIP, Reichenbergerstr. 44 in Berlin Kreuzberg ca. 1 Stunde ihre Präsentationen im zu proben.

° Am 25.05.08 findet die Generalprobe im CHIP statt. Da müssen alle Gruppen erscheinen, damit der genaue Programmablauf geprobt werden kann.

 

Veranstaltungsprogramm:

° Jede Teilnehmergruppe wird darum gebeten einen Beitrag neben dem Gemeinschaftsprojekt zu leisten, indem sie ihr Land tänzerisch, musikalisch oder anderweitig präsentiert.

° Jede Gruppe muss eine Tanzbeschreibung von ca. 6-10 Sätzen bis zum 17.05.2008 schriftlich bei der Organisation in schriftlicher ausformulierter Form abgeben. Des Weiteren sollte sich jede Gruppe darauf einstellen, dass sie ihre Gruppe mit einigen kurzen Worten in spanisch oder deutsch nach ihrer Präsentation vorstellt.

° Außerdem bitten wir euch uns eure Logos auch bis zum 17.05.2008 per Email zuzusenden, da wir diese an die Wand projezieren möchten während eurer Präsntation.

 

Vergütung:

Keine Gruppe wird vergütet.

Aber jeder Tänzer erhält als Gegenleistung für die Teilnahme an dem Projekt ein Essen und zwei nichtalkoholische Freigetränke.

Es muss aber eine genaue Teilnehmerliste von jeder teilnehmenden Gruppe bis zum 20.05.2008 in schriftlicher Form an die Organisatoren abgegeben werden.

Propaganda:

Wir haben uns auch beim Flyer an das Thema „Anden“ gehalten und sind zu dem Entschluss gekommen, dass der „Condor“ unser Motto des Festivals am besten verkörpert.

Der Condor reisst frei (also poetisch gesehen) über die Gipfel der Anden. Für ihn gelten die von Menschenhand gezogenen Grenzen nicht. Er bereist alle Länder der Andenregion und nimmt von jedem ein Stück mit und schafft so als eine art Botschafter eine Verbindung zwischen ihnen.

 Das Bild was wir dazu ausgewählt haben senden wir euch anbei im Anhang mit.

 

Anmeldung:

° Das Anmeldungsformular senden wir allen Interessenten per Email zu.

 Bitte sendet es uns bis zum 01.03.2008 ausgefüllt per Email zu.

° Die Anmeldung ist dann verbindlich und jede angemeldete Gruppe wird mit seinem Logo auf der

 Propaganda aufgeführt und auch auf unserer webseite aufgeführt sein mit genaueren Information

 über die Präsentation, die Gruppe etc.

 

Kontakt:

Die Kontaktpersonen sind:

Nina Cristina Lenz: 0174 18 50 357 oder 030- 393 72 681

und Claudia Guerra Solís: 0178 408 22 60 oder 0322 114 11 790

Wir bedanken uns für euer Interesse und hoffen, dass wir baldmöglichst von euch hören und die Veranstaltung mit euren Beiträgen bereichert wird.

Alles Liebe von den

Amigos del Folklore e.V. – BERLIN

Nina Cristina Lenz (Vorsitzende)
www.amigos-del-folklore.de/

 

 

Red Peruano Alemana
spacer
Instituciones

© Red Peruano Alemana

lea el reportaje
domestica
Red Peruana Europea
RPE - Perú
RPE - Perú
RACAPRE
El sueño de
Sita  María